Springer Fachmedien Wiesbaden's 222 Keywords Logistik: Grundwissen für Fach- und PDF

By Springer Fachmedien Wiesbaden

ISBN-10: 3658033916

ISBN-13: 9783658033910

ISBN-10: 3658033924

ISBN-13: 9783658033927

Von der Ausflaggung über move Docking und simply in Time bis zum Zentrallagerkonzept: Die Logistiksprache zeichnet sich durch unzählige Fachtermini und Anglizismen aus. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 222 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte und -theorien der Logistik erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Praxis suchen, sich für Logistik und Beschaffung interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

Show description

Read Online or Download 222 Keywords Logistik: Grundwissen für Fach- und Führungskräfte PDF

Similar german_15 books

Symbole als Instrumente der Markenführung: Eine - download pdf or read online

Symbole sind elementare Bestandteile der Markenführung. Sie dienen dem Aufbau eines gemeinsamen Selbstverständnisses der internen Zielgruppen einer Marke sowie der Vermittlung des Nutzenversprechens und der Persönlichkeit der Marke an externe Zielgruppen. Andreas Müller analysiert das administration von klassischen Marken und Städtemarken als symbolvermittelte Prozesse.

Download PDF by Springer Fachmedien Wiesbaden: 222 Keywords Logistik: Grundwissen für Fach- und

Von der Ausflaggung über move Docking und simply in Time bis zum Zentrallagerkonzept: Die Logistiksprache zeichnet sich durch unzählige Fachtermini und Anglizismen aus. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 222 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte und -theorien der Logistik erläutert.

Download e-book for iPad: Grüner Materialismus: Eine Überprüfung der Vereinbarkeit von by Pia Furchheim

Pia Furchheim untersucht, ob und unter welchen Bedingungen grüner Konsum und Materialismus vereinbar sind. Neben einer Aufarbeitung des aktuellen Forschungsstandes zum Materialismus erfolgt eine theoretische Diskussion der Eigenschaften typischer materialistischer Besitztümer und deren Übertragbarkeit auf den Bereich des grünen Konsums.

Read e-book online Otto Sterns Veröffentlichungen - Band 5: Veröffentlichungen PDF

In diesem fünfbändigen Werk finden sich alle Veröffentlichungen des bedeutenden Physikers und Nobelpreisträgers Otto Stern. Mit seinen genialen Experimentierverfahren battle Otto Stern einer der Entdecker des Stern-Gerlach-Experiments und leistete somit einen Meilenstein für die Entwicklung der modernen Quantenphysik.

Additional resources for 222 Keywords Logistik: Grundwissen für Fach- und Führungskräfte

Example text

Darüber hinausgehende Vereinbarungen bezüglich der Lieferzeitpunkte werden in Sukzessivlieferungsverträgen getroffen. Inhalt der Preisgestaltung ist die Bildung fixer oder variabler Preise. B. an den tagesüblichen Listen- bzw. Börsenpreisen orientieren oder durch Bindung an Lohn- oder Rohstoffindizes an Veränderungen in der Kostenstruktur der Lieferanten. B. „frei Haus“ oder „ab Werk“. Gewährleistungsansprüche beschreiben das Recht auf Wandlung, Lieferung mangelfreier Ware, Preisminderung oder Einkaufspolitik 40 Schadensersatz, soweit die Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenüberganges fehlerbehaftet war.

Güterkraftverkehr Die geschäftsmäßige oder entgeltliche Beförderung von Gütern mit Kraftfahrzeugen, die einschließlich Anhänger ein höheres zulässiges Gesamtgewicht als 3,5 t haben. Dabei wird zwischen dem gewerblichen Güterkraftverkehr und dem Werkverkehr unterschieden, bei dem es sich um Güterkraftverkehr für eigene Zwecke eines Unternehmens handelt. 1998 (BGBl. Änd. 2011 [BGBl. I 3120]). Güterverkehrszentrum (GVZ) Modellkonzeption eines zentralen Güterverteilungssystems, bei dem Logistik- und Verkehrsbetriebe an einem verkehrsgünstigen Standort mit Anschluss möglichst vieler Verkehrsträger kooperieren.

Holsystem 1. Produktion: Organisatorisches Prinzip, bei dem sich der Bedarfsträger das Material aus dem Lager oder bei im Materialfluss vorgelagerten Stellen abholt. a. Element des Kanban-Systems. Vorteile: Entlastung der Lagerverwaltung und Arbeitsvorbereitung; Stärkung der Eigenverantwortlichkeit; keine größeren Materialbestände am Werkplatz. Nachteile: Arbeitszeitverlust in der Werkstatt, zu vermindern durch Zeitplan für Materialabholung und räumlich sinnvolle Zuordnung von Werkstätten und Lagern.

Download PDF sample

222 Keywords Logistik: Grundwissen für Fach- und Führungskräfte by Springer Fachmedien Wiesbaden


by George
4.2

Rated 4.42 of 5 – based on 33 votes