Alkaloide: Betäubungsmittel, Halluzinogene und andere - download pdf or read online

By Eberhard Breitmaier

ISBN-10: 3322926877

ISBN-13: 9783322926876

ISBN-10: 3519135426

ISBN-13: 9783519135425

Alkaloide sind pharmakologisch vielseitig aktive und entsprechend anwendbare Wirkstoffe überwiegend pflanzlicher Herkunft. Mit diesem Buch erhält der Leser einen klaren Einblick in ein faszinierendes Gebiet der Naturstoffchemie - eine geordnete Übersicht der bekanntesten Alkaloide, ihres Vorkommens und ihrer Wirkungen auf den Organismus.
Diese überarbeitete und erweiterte Auflage enthält Verbesserungen sowie zahlreiche kleinere Ergänzungen in quick allen Kapiteln.

Show description

Read Online or Download Alkaloide: Betäubungsmittel, Halluzinogene und andere Wirkstoffe, Leitstrukturen aus der Natur PDF

Similar inorganic books

Template Synthesis of Macrocyclic Compounds by J. P. Sauvage PDF

Views in Supramolecular Chemistry will relate contemporary advancements and new fascinating ways in supramolecular chemistry. In supramolecular chemistry, our target is to appreciate molecular chemistry past the covalent bond - the sequence will pay attention to goal-orientated supramolecular chemistry.

New PDF release: Solid State Electrochemistry (Chemistry of Solid State

Major advances in our knowing of the electrochemistry of the cast kingdom have taken position over the last thirty years, and the topic is very appropriate to chemists and physicists engaged on batteries, sensors, and gasoline cells. This publication covers subject matters akin to different natures of ionic conductivity in reliable (ceramic) electrolytes, glasses, and polymer electrolytes; the thermodynamics and kinetics of intercalation reactions; and the interface among stable electrolytes and electrodes, that is contrasted with the extra traditional liquid country electrochemistry.

Download e-book for kindle: Inorganic Biochemistry by Boschke F.L.

Content material: [1] / Egon T. Degens. 2 / Kenneth Kustin, man C. McLeod

Additional info for Alkaloide: Betäubungsmittel, Halluzinogene und andere Wirkstoffe, Leitstrukturen aus der Natur

Example text

Die Bezeichnung Necin leitet sich von den Senecionae ab; allein aus dieser zu den Korbblütlern (Asteraceae, früher Compositae) gehörenden Pflanzenfamilie wurden über 100 Pyrrolizidin-EsterAlkaloide isoliert, die als Senecio-Alkaloide bezeichnet werden. Die Necine stammen vom I-Hydroxymethylpyrrolizidin ab, von dem es wegen der beiden Asymmetriezentren vier Stereoisomere gibt, die Enantiomerenpaare des Isoretronecanols und Trachelanthamidins. In den Enantiomeren des Supinidins ist die 2,3-Stellung dehydriert.

Daraus ergeben sich die Raumstruktur des Moleküls im Kristall, seine Kernabstände (Atomabstände, Bindungslängen) sowie Bindungswinkel. Abb. 12 22 zeigt das Ergebnis einer Kristallstrukturbestimmung eines aus Berberis actinacantha (Berberidaceae) isolierten IsochinolinAlkaloids. Zur anschaulichen Darstellung des Ergebnisses wird aus dem Datensatz meist ein Stereobild berechnet (Abb. 12 c), so daß mit einer geeigneten Brille das dreidimensionale Bild der Raumstruktur betrachtet werden kann. 141/ o \148 0 b c Abb.

Die Nachkommen der Azteken in den abgelegenen Bergregionen Südmexikos gebrauchen die halluzinogene Ololiuqui-Droge bis heute bei religiösen Zeremonien. Das Mutterkorn enthält weitere Wirkstoffe, in denen Oligopeptid-Derivate zu Lysergsäureamiden verknüpft sind (Lysergsäurepeptidamide). (- )-Ergotamin, das Hauptalkaloid des Mutterkorns (1-2 g pro kg Mutterkorn), sowie (-)-Ergoeornin und (+ )-Ergoeryptin sind repräsentative Beispiele 54,55. B. Ergotaminin, Ergoeorninin und Ergoerytinin. Aminosäure-Bausteine neben L-Prolin sind L-Phenylalanin und L-Alanin in Ergotamin, L-Valin in Ergocornin und L-Valin und L-Leucin in Ergocryptin.

Download PDF sample

Alkaloide: Betäubungsmittel, Halluzinogene und andere Wirkstoffe, Leitstrukturen aus der Natur by Eberhard Breitmaier


by Steven
4.3

Rated 4.61 of 5 – based on 28 votes