Download e-book for iPad: Beimengungen und Verunreinigungen in Metallen: Ihr Einfluß by Colin J. Smithells M.C., D. Sc. (auth.), Dr.-Ing. Werner

By Colin J. Smithells M.C., D. Sc. (auth.), Dr.-Ing. Werner Hessenbruch (eds.)

ISBN-10: 3642519180

ISBN-13: 9783642519185

ISBN-10: 3642519806

ISBN-13: 9783642519802

Show description

Read or Download Beimengungen und Verunreinigungen in Metallen: Ihr Einfluß auf Gefüge und Eigenschaften PDF

Best german_7 books

New PDF release: Das Tonwerk im Rechtssinne

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Studium und Beruf: Zur Studienreform in den Wirtschafts- und PDF

Das dritte J ahrbuch fur Sozialokonomie und Gesellschaftstheorie, das von der Hochschule fur Wirtschaft und Politik herausgegeben wird, befa t sich mit einem Thema, das die Arbeit der Hochschule entscheidend pragt, der Studienreform. Der Anspruch dieses Jahrbuchs reicht uber den der Selbstreflexion der eigenen Arbeit weit hinaus.

Additional info for Beimengungen und Verunreinigungen in Metallen: Ihr Einfluß auf Gefüge und Eigenschaften

Example text

Anorg. u. allg. Chem. 107 (1920). Die Bestimmung geringer Reimengungen in Metallen. 27 Hier ist in den letzten zehn Jahren die von F. Pregl entwickelte quantitative Mikroanalyse von Bedeutung geworden. Sie wurde zunächst auf organische Verbindungen angewandt. Für anorganische Stoffe und Metalle ist die Methode aber auch anwendbar. Es ist im Rahmen des vorliegenden Buches nicht möglich, auf die zahllosen, für die Bestimmung der einzelnen Elemente entwickelten Verfahren einzugehen. Es soll nur erwähnt werden, daß es zum Beispiel möglich ist,' Kupfermengen bis zu etwa 0,1 Gamma (0,0000001 %) mit Mikroelektrolyse bei einer Einwage von 100 g zu bestimmen.

Z. 17, 277 (1916). Laue, Friedrich u. Knipping: Ann. Physik 41, 971 (1913). : Z. Physik 5, 17/26 (1921). Die Bestimmung geringer Beimengungen in Metallen. 47 dem Kupfer-Kupferoxydul-Eutektikum eingenommenen Flächen ausplanimetriert werden. Beim Desoxydieren eines Metalls mit etwa 0,05% Al entstehen feine Tonerdehäutchen, die sich in den Kristallgrenzen abscheiden. Alle Arten von Desoxydationsprodukten sowie intermetallische Verbindungen treten deutlich in Erscheinung. Bei dem Ätzen der Metallschliffe spielt das Potential der verschiedenen Stellen des Schliffes gegenüber dem Ätzmittel eine wesentliche Rolle.

5, 69/74 (1908). 2 Gaerens, P . u. A. Paquet: F errum 12, 57/64, 73/ 81 (1915). 3 Lieferant C. H einz, Aachen, Vinzensstraße. 3* 36 Theoretischer Teil. (< 0,001 mm Hg). Jetzt wird der schon auf etwa 600° bis 800° angeheizte Ofen 0 mit Silitstabbeheizung vorsichtig über das Porzellanrohr geschoben und die Temperatur gesteigert. Es ist zweckmäßig, die Temperatur 100° oberhalb des Schmelzpunktes des Metalls zu wählen, damit die Entfernung der Gase gewährleistet ist. Die Porzellanrohre können im Dauerbetrieb bis zu Temperaturen von 1300° ausnahmsweise bis zu Temperaturen von 1500° gebraucht werden.

Download PDF sample

Beimengungen und Verunreinigungen in Metallen: Ihr Einfluß auf Gefüge und Eigenschaften by Colin J. Smithells M.C., D. Sc. (auth.), Dr.-Ing. Werner Hessenbruch (eds.)


by Thomas
4.5

Rated 4.83 of 5 – based on 49 votes